Wie alles anfing:

Als mein Mann und Ich im November`99 in unser erstes gemietetes Haus eingezogen sind erfüllte ich mir auch meinen Traum einen eigenen Hund zu haben....es kam nur der Shih Tzu in Frage, er gefiel mir von der Optik mit dem schönen seidigen Fell und dem tollen CHarakter!!

Aber 1999 war es noch nicht so einfach einen Hundewelpen zu finden, Internet hatten wir noch keines also waren wir auf Zeitungsanzeigen in unserer normalen Tageszeitung angewiesen. Eines Tages, ich weiss es noch genau, las ich dann die Anzeige: Tolle Shih Tzu Welpen mit Papiere zu verkaufen....mein Mann machte zu dem Zeitpunkt nur Nachtschicht und musste sofort nach seiner Schicht mit mir losfahren, es war der 1. Mai...wir fuhren also los und ich verliebte mich in ein schwarz-weißes Shih Tzu Mädchen das wir Shila tauften, leider stellte sich später heraus das wir an einen Hundehändler geraten waren, 1999 war die Aufklärung so gut wie garnicht vorhanden!!

Unsere Shila war dann auch sehr krank und wurde nur 6 Jahre alt, aber ich war von der Rasse so angetan das ich als "nur" Liebhaber dieser Rasse schon 6 tolle Shih Tzu hatte!!

 

 

SHILA

 

 

Im Jahre 2004 fing ich dann an zu züchten in einem Verein, mein Zwingername * Vom Eulenpark* kommt daher das wir an einem 12.000m2 großen Park wohnten , er gehörte unserem Vermieter, und dieser Park hieß EULENPARK, leider gibt es ihn nicht mehr!!

 

Ich hatte damals schon den Anspruch an mich und meine Zucht, gesunde, wesensfeste , gut sozialisierte und auch schöne Shih Tzu zu züchten, desweiteren bin ich immer ehrlich zu meinen Interessenten und auch späteren Käufern, ich selber bin am Anfang meiner Zucht sehr oft belogen worden was die Shih Tzu betraf die ich mir gekauft habe...und das wollte ich NIE machen!!

 

Mein Mann und Ich besitzen beide den Sachkundenachweis nach §11 des TierSchG!!

 

Wir sind eine eingetragene Zucht d.h. wir haben die Genehmigung vom zuständigen Veterinäramt die Rasse Shih Tzu züchten zu dürfen!

 

 Bei ihrem Auszug sind unsere Welpen entwurmt, geimpft, gechipt und besitzen eine Ahnentafel, desweiteren bekommen Sie ihr gewohntes Futter, etwas zum spielen ( was nach der Mama riecht, damit die Umstellung leichter fällt! ) und zum knuddeln mit!! 

Wir stehen unseren neuen Hundeeltern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!!

Unsere Zuchthunde haben alle eine volle Ahnentafel und sind auf Patellaluxation (PL) untersucht, desweiteren züchte ich nur mit Hunden die keine Probleme mit der Atmung haben!!

 

Ich habe eine Gruppe auf Facebook ins Leben gerufen für meine Welpenkäufer, so können sich die Besitzer meiner Welpen finden und sich austauschen.

 

 

Geschichten aus meinem Züchteralltag:

 

 

SHILA:

 

Ich bin ein schwarz-weißes Shih Tzu Mädchen das am 25.02.2001 unter dem Namen INKA in Budapest unter kathastrophalen Zuständen geboren wurde.

Mit ca. 7-8 Wochen reiste ich mit einem Transporter nach Deutschland, mein und das Ziel vieler anderer Welpen ist die heutige Welpenstube in D....damals war es als solche noch nicht zu erkennen...mein neues Frauchen wollte einfach nur ein kleines Shih Tzu Mädchen und da sie damals noch kein Internet hatte und es auch noch nicht soviele Züchter gab war sie auf die ganz normale Tageszeitung ,die sie täglich bekam , angwiesen...sie suchte über 6 Monate nach einem Shih Tzu Welpen..und dann am 01.05.2001 stand dann nun endlich eine Anzeige in der Zeitung....*Süße Shih Tzu Welpen mit FCI Papiere zu verkaufen*...mein Frauchen hat natürlich sofort angerufen und durfte noch am gleichen Tag vorbei kommen...als sie dort ankam mit ihrem Mann war dort ein großes Haus und wir Welpen waren in einem Anbau..mein Frauchen dachte sich nichts dabei..denn damals war das mit den Welpenhandel noch nicht so bekannt...es ist ja nun auch schon 20 Jahre ( 2019) her...jetzt ist man schlauer...sie suchte sich mich aus...die ruhigste aus dem Wurf...als der Vetrag gemacht wurde und ich bezahlt war bekam mein Frauchen meine Ahnentafel und da sah sie erst das ich garnicht aus Deutschland kam...aber es war um sie geschehen....wir fuhren also in mein neues Zuhause und ich bekam den Namen Shila....ich hatte mich schnell gut eingelebt nur eines kam meinem Frauchen komisch vor..ich habe mich ständig gekratzt..zum Teil so schlimm das ich geblutet habe..wir sind dann zu einem Tierarzt und es wurde ein Allergietest gemacht...es wurde festgestellt das ich auf sehr viele Sachen allergisch reagiere..auch auf menschl. Hautschuppen..das war natürlich sehr schlimm für meine Familie...ich bekam sehr starke Medikamente...die waren so "aggresiv" das meine Mama sie nicht mit bloser Hand anfassen durfte...aber ich musste sie einnehmen,,,die Nebenwirkungen waren echt schlimm...mir ging das Fell aus....meine Haut wurde dünn wie Pergamentpapier..dann bekam ich überall Hautveränderungen die in Abständen entnommen werden mussten...es war echt kein Zuckerschlecken mein Leben...aber ich war in einer lieben Familie aufgenommen worden..das war die Hauptsache!!

Die Tierärzte gaben mir nur eine Lebenserwartung von ca. 5 Jahren...diese Diagnose war ein Schock für meine Familie...sie haben immer versucht mit neuen Medikamenten die Nebenwirkungen so gering wie möglich zu halten..das hat auch einige Jahre gut funktioniert..mein Fell wuchs wieder und meine Haut war nicht mehr so dünn..ich sah eine zeitlang fast wie ein normaler langhaariger Shih Tzu aus....

Mein 5. Lebensjahr kam und GING...was haben wir uns gefreut...dank der guten Pflege meiner Familie bin ich stolze 9 Jahre geworden...es ist für einen gesunden Shih Tzu kein Alter aber für mich war es wie ein Geschenk....am 06.02.2010 musste meine Familie von mir Abschied nehmen....ich hatte mir, da meine Knochen von den vielen Medikamenten nicht die stabilsten waren, einen Kreuzbandriss zugezogen...der alleine ist ja nicht tödlich...aber mein Herz hätte diese Operation nicht durchgestanden...somit musste ich mich leider von meiner Familie für immer verabschieden.....alle haben mich auf meinem letzen Weg begleitet!!

 

Eure Shila...

 

------------------------------

 

LIAM:

 

Liam ist ein Rüden Welpe der bei uns im August´11 geboren wurde, in der Minute in der er geboren wurde bekam ich einen Anfrage per Telefon für ihn...er wurde sofort reserviert....nach 3 Wochen durfte er das erste mal besucht werden, sein neues Frauchen lag zu diesem Zeitpunkt im Krankenhaus und hat sich 2-3 Stunden Urlaub geben lassen um den Kleinen zu besuchen....sein Frauchen kam nun mit ihrem Mann...sehr nette und liebe Leute...es wurde ein Vetrag mit Anzahlung gemacht...der ganz normale Vorgang eben..hihi....Liam wurde dann noch 2-3 x besucht..nun kam der Tag der Abholung.....es sollte ein Samstag sein, den Freitag davor bekam ich einen Anruf von Liams Frauchen..sie war fürchterlich am weinen und sagte das sie den kleinen am Samstag nicht holen könne, da ihr Mann mit seinem LKW im Ausland fest säße...ich sagte ihr dann das das kein Problem wäre und mein Mann den Kleinen bringen könne....sie wohnten nur 60km von uns...gesagt getan....wir verabredeten dann am Samstagmorgen nochmal wegen einer genauen Uhrzeit zu telefonieren....in der Nacht vom Freitag auf Samstag wurde ich durchs Telefon um 4.00 uhr geweckt...Liams Frauchen war am Telefon und erzählte mir wie froh und glücklich sie wäre das wir ihr den Kleinen bringen..kam mir schon komisch vor..aber ich dachte..ok ältere Dame hat sich in der Zeit vertan...ok..so weit so gut...der Samstagmorgen...mein Mann war gerade ins Auto und auf dem Wege Liam wegzubringen...da bekam ich einen Anruf von Liams Herrchen...er sagte das er den Kleinen nicht holen könne..ich sagte dann: ich wüsste schon Bescheid und mein Mann wäre gerade auf dem Wege den Kleinen zu seiner Frau zu bringen...da wurde er mit einem mal ganz hektisch und sagte: oh man dann muss ich schnell noch was organisieren....mhh dieser Satz lies mich aufhorchen..warum muss er was organisieren wenn seine Frau mit dem Hund alleine ist..zumal er ja Fernfahres ist und seine Frau in der Woche mit Liam alleine wäre....ich sofort meinen Mann angerufen und gesagt..es hat sich erledigt kannst wieder umkehren.....ich dann bei der Dame angerufen und gesagt das ich es mir überlegt hätte und mir die Situation zu "spanisch" vorkäme und das Sie Liam nicht bekäme von mir...man Sie ist völlig ausgeflippt und fing an mich zu beschimpfen...na ja aber ich verlasse mich immer auf mein Bauchgefühl...aber nun fing es richtig an ..ich würde über meherere Wochen von dieser Frau dann gestalkt...sie rief bis 40-50 x am Tag auf meinen Festnetz an und zusätzlich in gleicher Anzahl noch auf meinem Handy..ist mir ein Rätsel wie sie das geschafft hat.---zwischendurch rief mich dann eine Freundin von ihr an und sagte zu mir das ich richtig gehandelt hätte da sie trockene Alkoholikerin GEWESEN wäre und kurz bevor Liam bei ihr einziehen solle rückfällig geworden ist...ich solle alles in meiner Macht stehende tun das da nie wieder ein Hund einziehen und leben muss....man da hatten wir echt Glück gehabt..aber wie es so ist geht die Geschichte von Liam weiter...2-3 Wochen nach dieser Aktion bekam ich eine erneute "Anfrage" über meine Homepage...erstmal wurde ich dafür veruteilt das auf meiner Seite *Zum Abschied* soviele Hunde aus meiner Zucht stehen würden..ob ich nur Schrott züchten würde das sie so früh versterben....habe dann noch nett und freundlich da drauf hingewiesen das das zwar Welpen aus meiner Zucht sind sie aber nicht in meiner Obhut verstorben sind und ich daran unschuldig sei...und ich würde Sie bitten von einer Anfrage bei mir abzusehen..denn Sie bekäme keinen Welpen aus meiner Zucht...Sie schrieb dann, das sie immer das bekommen würde was sie wolle und ich solle gut auf Liam aufpassen...oh man was für ein Mensch...eine ganze Weile später bekam ich telefonisch eine erneute Anfrage nach Liam..hatte mich nicht mehr getraut Anzeigen zu schalten...eine super nette und symphatische Frau am Telefon..wir haben dann 2-3x telefoniert und sie wolle Liam unbedingt haben...gesagt getan..ich bat Sie dann mir eine Mail zu schreiben dann könne ich ihr meine Adresse schicken...als die Mail kam staunte ich nicht schlecht...es war die Mailadresse von der Frau die sich über meine Seite *Zum Abschied* ausgelassen hatte...man war ich froh das sie nicht soweit gedacht hatte das ich alle Emails aufbewahre...na die Antwort die Sie dann von mir bekam lass ich mal außen vor denn die ist nicht jugendfrei..haha..tja nunwar guter Rat teuer mit Liam wusste ich doch nicht was Sie sich als nächstes einfallen lassen würde...aber dann kam mir der Zufall zu Hilfe...ich bekam eine Anfrage aus Polen von einem tollen Züchter....da habe ich dann Liam hingegeben..die Familie kam sogar um ihn persönlich abzuholen..und ich bekomme heute noch regelmäßig Fotos von Liam..da er auf den Hunde-Ausstellungen sehr gerne gesehen ist.....auf dem Foto ist das Schätzchen zu sehen...inzwischen ist er sogar polnischer Champion-----hihi

 

 

-----------------------------------------

 

*Cloey*

 

Mein Name ist Cloey ( ein Pseudonym ) und ich bin im April 2007 geboren, ich bin eine wunderschöne Shih Tzu Dame und meine zukünftige Menschenmama hat sich sofort in mich verliebt als sie meine Foto auf der Seite meiner Züchterin gesehen hat..leider stand neben meinem Namen schon das Wort RESERVIERT...aber meine Menschenmama hat sich trotzdem mit meiner Züchterin in Verbindung gesetzt und gesagt, falls sich was an der Reservierung ändern sollte möchte sie bitte sofort informiert werden...tja und so passierte es auch mein "Käufer" wollte nun meine Schwester....was hat sich meine Menschenmama gefreut...auch mein neuer Menschenpapa war so froh das ich nun zu ihnen ziehen würde, das er mich meiner Menschenmama geschenkt hat...es war also beschlossene Sache ich werde nach Lippstadt ziehen..war das eine Freude...meine Züchterin wollte mich die 400km in mein neues Zuhause bringen....aber dann passierte es...oh man mir ist das Herz in die Hose gerutscht als ich das Telefonat mit anhörte...meine Züchterin sprach ganz früh morgens mit meiner neuen Mama und sagte zu ihr, das sie mich nun doch nicht bringen können...tja meine neue Mama organisierte so schnell es ging einen Hundesitter für die anderen Hunde die schon bei ihr wohnten und fuhren so schnell sie konnten um mich zu holen...meine Mama hatte nun echt Angst das nochwas unvorhergesehenes passieren könnte....als sie mich sah wusste sie das sie richtig gehandelt hat...ich wurde auf den Arm genommen und wir fuhren los....als wir in meinem neuen Zuhause ankamen...der Kennel heißt *Vom Eulenpark* was immer das auch heißen mag...waren alle Hunde und Menschen superlieb zu mir...aber dann am nächsten Tag ging es mir so schlecht...meine Mama hatte echt Angst das ich sterben könnte...ich lag nur noch in meinem Bettchen...meine Mama hatte es sich extra neben sich gestellt um mich immer beobachten zu können...aber nach ein paar Tagen ging es mir zum Glück wieder gut...man man man mein Anfang war echt schwer kann ich euch sagen. Ich wuchs zu einer wunderschönen Shih Tzu Dame heran und da meine Mama Züchterin ist kam nun mein Tag der Zuchtzulassung...aber das war ja ein Klacks für ein Mädel wie mich....im September 2008 bekam ich dann meine ersten Babys..ich habe meine Mama nicht enttäuscht und schenkte 5 Welpen das Leben...man was war ich stolz auf mich...aber mit meiner Mama stimmte was nicht..sie schaute so ernst während meiner Geburt..ich hörte dann wie sie zu meinem Menschenpapa sagt..das ich einen Nabelbruch bekommen hätte und der in der Geburt so groß geworden ist das sie Angst hatte meine Welpen würden dadurch auf die Welt kommen...aber sie hat dann auch gesagt das das mein erster und letzter Wurf wäre..denn sowas wolle sie mir nicht nochmal antun....aber es kam leider noch schlimmer....von meinen 5 Welpen sind in den ersten 2 Tagen 3 verstorben...meine Mama und ich waren sehr traurig..sie hat meine Babys dann zum Arzt gebracht um sie obduzieren zu lassen, weil sie genau wissen wollte woran meine Babys gestorben sind....das Ergebniss war sehr schlimm...sie hatten zerfetzte Lungenflügel....genau das hat der Arzt gesagt....na ja nun stand erst recht fest das ich keine Babys mehr bekommen werde..aber das war leider noch nicht das Ende ....mein kleiner Sohn litt am Schwimmersyndrom....er konnte nicht laufen und Mama musste mit ihm viel üben und trainieren...aber das haben die beiden echt gut hinbekommen...man sah ihm später nichts mehr an....meine kleine Tochter wurde leider mit 1 Jahr in ihrer neuen Familie von einem Auto überfahren und ist verstorben..schlafe gut meine kleine Maus.....aber mein Sohn erfreut sich zum Glück bis heute bester Gesundheit!! Es vergingen 6 schöne Monate und dann bekam meine Mama eine "Anfrage" einer Bekannten ob sie evtl. eine ältere Shih Tzu Dame zur Abgabe hätte...sie hat dann lange überlegt und kam zu dem Entschluss das ich als "Sofahund" bei Mamas Bekannten ( sie kannte sie aus einem Forum )auch ein schönes Leben führen könnte...gesagt, getan die Bekannte kam dann im März 2009 und hat mich abgeholt...es wurde ein Vertrag gemacht in dem ganz klar drin stand das ich keine Babys mehr haben darf..auch warum das so wichtig ist,es wurde auch eine Vertragsstrafe vereinbart falls die Bekannte sich nicht darn hält...was für ein Glück das meine Mama das gemacht hat...!! Meine Mama und ihre Bekannte hatten immer Kontakt weil meine Mama ja wissen wollte wie es mir geht und wie ich mich eingelebt hatte...so weit so gut....aber dann im August 2009 las meine Mama im Internet eine Anzeige.Es war nur der Ort angegeben wo die Welpen geboren waren, aber meine Mama hatte gleich so ein komisches Gefühl als sie die Anzeige las und nahm sofort Kontakt mit dem "Verkäufer" auf , sie fragte nach den Eltern und ihre schlimmsten Befürchtungen wurden Wahrheit...es waren Welpen von mir....meine Mama machte dann einen Besuchstermin aus um sich die Welpen anzuschauen... sie hat den Termin aber so gewählt das meine Welpen schon über 8 Wochen waren...sie hatten zum Teil schon neue Besitzer gefunden...es kam also der Tag des Besuches und meiner Mama ging es garnicht gut..sie war nervös und aufgeregt----sie hatte ihre Freundin und noch 2 sehr gute Bekannte mitgenommen..da sie ja nicht wusste was passieren würde wenn die Bekannte meiner Mama sie sehen würde....meine Mama klingelte an der Tür und hat sich dann hinter ihrem Bekannten versteckt damit , falls sie erkannt wird, nicht die Türe wieder zu gemacht wird....also die Tür ging auf---und da sah ich sie meine Mama war gekommen..ich bin sofort zu ihr hingerannt sie nahm mich dann auf den Arm und hat ihre Bekannte die mich "gekauft" hatte angeschriehen..oh man so habe ich meine Mama noch nie erlebt--- sie hat dann was von einer Vertragsstrafe gesagt und ist dann rausgerannt so schnell sie konnte-...mein Menschenpapa war hinter uns damit uns keiner aufhalten konnte...am Auto angekommen hatte meine Mama fast einen Nervenzusammenbruch und hat nur noch geweint....man was war ich froh meine Mama hat mich wieder geholt....aber das war auch echt nötig---ich war in einem sehr schlechten Zustand...ich war ganz ausgemergelt...hatte eine Kaiserschnittnarbe die am eitern war...und meine Krallen waren so lang das sie mir in die Fußballen gewachsen waren...aber es war mir alles egal..ich hatte meine Mama wieder und ich wusste nun wird alles wieder gut.....nun lebe ich schon wieder über 1 1/2 Jahre hier und es geht mir sehr gut...leider zu gut wie meine Mama sagt....da ich kastriert worden bin , bringe ich etwas viel Gewicht auf die Waage...schäm...aber was soll ich machen es geht mir halt so gut hier...aber meine Mama weiss auch nicht wie ich hier Diät halten soll..ich lebe nun mal in einem Rudel und da steht immer genug zu essen und das lasse ich mir (leider) nicht 2x sagen....   Meine Menschenmama ist manchmal am überlegen ob sie mich nicht in "Privathände" geben soll, da sie Angst hat das mein Übergewicht mal dazu führen könnte das ich mal gesundheitliche Probleme bekommen könnte...und das Abnehmen in einem Rudel ist garnicht so einfach...das kann ich euch sagen.....vor kurzem rief die Freundin (Krisi ) meiner Mama und fragte ob sie immer noch mit dem Gedanken spielt mich in Privathände zu geben....sie kennt eine Dame der die Hündin verstorben ist und die nun wieder einem "älteren" Shih Tzu ein Zuhause geben möchte...sie kennt sich auch aus mit Diäten...oh gott...meine Mama hat das dann mit meinem Papa besprochen...aber der wurde nur ganz weiß um die Nase und ganz still....das habe ich genau gesehen..er tat mir so leid....meine Mama fragte ihn dann was denn los sei....er sagte: Ihm ist vor Schreck das Herz in die Hose gerutscht....na ja was soll ich sagen die Dame hat sich nicht wieder gemeldet die an mir Interesse hatte...aber Mama sagt das ist auch ganz gut so...denn es ist ein Unterschied ob man was plant und wenn es dann passiert....ich werde nun im Eulenpark bleiben...auch wenn ich ein Pummelchen bin Tja was soll ich sagen ich bin am Sonntag in ein neues zuhause gezogen ....meine Mama wollte mich garnicht gehen lassen...man aber ich brachte schon über 9kg auf die Waage...ich sage ja das das nicht so schlimm ist ..aber meine Mama sagt das es mal sehr schlimm werden kann und das möchte sie nicht verantworten müssen...mein neues Frauchen ist eine Freundin von Mamas Freundin Krisi , bei Krisi wohnt ja schon die Fee Bee...die kenne ich ja und wir werden nun des öfteren alle zusammen spazieren gehen...hehe..so hat meine Mama immer noch ein Auge auf mich....mir geht es hier echt gut mein neues Frauchen ist ganz verliebt in mich..ich wäre ja so lieb, würde super an der Leine gehen..und das Auto fahren liebe ich ja ....das voherige Hundchen von meinem neuen Frauchen hat wohl beim Auto fahren immer gebellt...ich mache das nicht aber eins passt mir hier wirklich nicht das kann ich euch sagen ...ich muss hier Diät halten und mein neues Frauchen kennt sich auch noch damit aus ...meine Vorgängerin musste aus gesundheitlichen Gründen auch Diät halten....Mama`s Freundin Krisi hat mich schon besucht und hat erzählt das ich bei meinem neuen Frauchen auf dem Schoß gelegen habe und mich ganz doll angeschmiegt habe.....   Ein kleines Statement..."Cloey" geht es einfach super...sie hat toll abgenommen und hatt alle Herzen der Familie im Sturm erobert...sie wird heiß und innig geliebt und trifft sich regelmäßig mit Max und Fee Bee zum spazieren gehen....was möchte ich mehr...auch wenn mir jedesmal das Herz blutet wenn ich von ihr höre...meine kleine dicke "Cloey"..   Aktuell zieht "Cloey" mit ihrer Familie in ein Haus mit eigenem Garten und wer weiss villeicht wird ja noch eine Shih Tzu Dame dort einziehen..sie hat uns vor kurzem besucht unsere *Cloey* mit ihrer neuen Mama....was möchte ich mehr??!!

 

 

*Cloey*